Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal  verschieden aber miteinander

"Mint-Klasse" an der Gesamtschule: Einmalig in Kreuztal 

Neue Profilklasse an der Clara-Schumann-Gesamtschule wendet sich ankommende Fünftklässler, die sich für Naturwissenschaft und Technikbegeistern lassen. Zur „Vokalklasse“ gesellt sich im kommenden Schuljahr 2014/2015 eine zweite Profilklasse, die „MINTKLASSE“ heißt.Sie bietet den Gesamtschülern Kreuztals ab der Jahrgangsstufe 5 einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt. 

Experimentieren 

"MINT-KLASSE“: Dieses Angebot ist bisher einmalig an den Schulen Kreuztals. MINT steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, deren Inhalte neben dem üblichen Fachunterricht in der MINT-Klasse vertiefend angeboten werden. Diese Fachinhalte werden federführend von den Fachlehrern Dietmar Bingener und Rüdiger Treude mit möglichst praxisnahem Unterricht und Experimenten begleitet. Mädchen und Jungen sollen durch interessante und spannende Versuche an die Welt der Wissenschaft herangeführt werden. Zwei zusätzliche Stunden in den MINT-Fächern helfen mit, die Neugier der Schülerinnen und Schüler auf  die Naturwissenschaften zuwecken und zu bewahren. Durch Spaß und Freude am Experimentieren, Untersuchen und Erforschen soll die mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung an der Clara-Schumann-Gesamtschule gestärkt werden. 

 

Blick in die Zukunft 

Die Kinder können in den gut ausgestatteten naturwissenschaftlichen Räumen der Schule ihrem Forscherdrang nachgehen. Durch diese Art des Unterrichtes will die Gesamtschule die Kinder an die Wahl eines naturwissenschaftlich ausgerichteten Berufes nach der Klasse 10 oder an die Wahl eines naturwissenschaftlichen Faches in der Oberstufe heranführen. 

 

Kein Notendruck 

In der MINT-Klasse können die Kinder übrigens ganz ohne Notendruck experimentieren. „Stattdessen erhalten sie zusätzliche Bemerkungen auf ihren Zeugnissen“, erklärt Rüdiger Treude, der für die MINT-Klassen auch die Zusammenarbeit mit der Universität Siegen, die Kooperation mit dem Konzern ThyssenKrupp, die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben und die Vernetzung mit dem Berufskolleg Technik fest eingeplant hat. 

 

Anmeldung

Anmeldungen sind im Rahmen der Anmeldewoche der Gesamtschule vom 24.bis 28. Februar 2014 möglich. Jede interessierte Schülerin und jeder interessierte Schüler kann sich anmelden. Übersteigen die Anmeldungen die freien Plätze, wird gelost.