Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal  verschieden aber miteinander

CSG-Frankreich-Austausch oder : Mit Hindernissen nach Kreuztal  

Einige Mühen hat es die Gäste aus Frankreich gekostet, um nach Kreuztal zu reisen:

aufgrund des Bahnstreiks in Frankreich hatte man kurzerhand beschlossen, die Zugfahrt ab Belgien anzutreten. Dazu wurde die Schülergruppe von engagierten Eltern extra nach Belgien gebracht. In Belgien geriet man dann jedoch in eine polizeiliche Kontrolle, die so lange dauerte, dass der Zug nach Köln und in der Folge auch der Anschlusszug von Köln nach Kreuztal verpasst wurde. Mit fünf Stunden Verspätung trafen die zehn Schülerinnen und Schüler des Collège Notre Dame de la Paix in Lille gemeinsam mit einer Lehrerin und einem Lehrer dann endlich müde aber glücklich in Kreuztal ein und wurden von ihren Gastfamilien herzlich in Empfang genommen.

Die Besucher sind vom 09. – 15.04.2018 zu Gast an der Clara-Schumann-Gesamtschule in Kreuztal. Im Rathaus hieß stellvertretender Bürgermeister Friedrich Wilhelm Stahlschmidt die Gäste in fließendem Französisch herzlich willkommen. Nach der offiziellen Begrüßung gab er einige wichtige und interessante Daten und Fakten über die familienfreundliche und sportbegeisterte Stadt am Kindelsberg weiter.

 

 

In den nächsten Tagen erwartet die Reisegruppe ein abwechslunsreiches Programm: die Gäste nehmen am Schulunterricht in Kreuztal teil, machen einen Ausflug nach Siegen, besuchen das Haus der Geschichte in Bonn und auch die Krombacher Brauerei. Außerdem ist natürlich ausreichend Zeit in den Gastfamilien vorgesehen.

Der Schüleraustausch findet aktuell zum 18. Mal statt. Im Frühjahr waren die deutschen Schülerinnen und Schüler zu Besuch in Lille. Nun freuen sich alle über das Wiedersehen, bei dem die Freundschaften vertieft werden können.

 (Für den Artikel und das Foto bedanken wir uns recht herzlich bei der Pressestelle der Stadt Kreuztal.)