Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal  verschieden aber miteinander

Mit Clara an die Pfeife

Neun Fußball-Schiedsrichter im Rahmen einer AG ausgebildet

Die Freude war groß über die neun bestandenen Prüfungen zum Fußball-Schiedsrichter. Dies gilt sowohl für die Absolventen wie für Florian Kunz, Lehrer an der Clara-Schumann-Gesamtschule, der den Lehrgang in enger Absprache mit dem Kreisschiedsrichter-Ausschuss des Fußballkreises Siegen-Wittgenstein inhaltlich gestaltete.

Zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres fanden sich insgesamt zwölf Interessenten an der Tätigkeit eines Fußballschiedsrichters. Von diesen zwölf traten nun - kurz vor den Sommerferien - neun zur Abschlussprüfung an und bestanden allesamt. Die Prüfung selbst nahmen Kreisschiedsrichterobmann Uli Neus und Paul Ulrich Werthenbach, Mitglied im Lehrstab der heimischen Schiedsrichtervereinigung ab.

Im Lehrgangsverlauf wurde den Anwärtern das Regelwerk des DFB, das aus 17 einzelnen Regeln besteht, nähergebracht. Dies erfolgte sowohl im Studium der Theorie als auch mit Praxisbezug durch Videosequenzen, die entsprechend bewertet werden mussten.

Die Absolventen werden nun im Laufe des Sommers noch in Bezug auf das Nutzen des Online-Spielberichts hin geschult, ehe zu Beginn der neuen Saison erste Einsätze auf den heimischen Sportplätzen für die Neulinge die Bewährung in der Praxis einfordern. Aufgrund der guten Resonanz ist geplant, in der zweiten Hälfte des Schuljahres 2016/17 eine Neuauflage im Rahmen einer Schul-AG durchzuführen.